News

Vier Schwimmerinnen und fünf Finalteilnahmen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2019 sind beendet und KTT Swim konnte mit fünf Finalteilnahmen ein sehr gutes Ergebnis erreichen.
Wir möchten an dieser Stelle kritisch voranschicken, dass diese Ergebnisse unter den erschwerten Trainingsbedingungen am Kölner Leistungszentrum nicht selbstverständlich sind. Aufgrund starker Beschneidung und Unstimmigkeiten bei der Vergabe der Wasserfläche waren für die KTT Schwimmerinnen nur 3-4 Trainingstage pro Woche zu realisieren, an denen Sie teilweise mit 20 anderen Schwimmern und Schwimmerinnen eine Bahn teilten. Das gute Abschneiden in Berlin ist der jahrelangen Erfahrung von Trainerin und Schwimmerin Heike Müller zu verdanken, die auch unter diesen erheblichen Einschränkungen das Training an den individuellen Bedarf anpassen konnte.

Iris Julia Berger wurde jeweils mit sehr knappem Abstand auf die vorderen Plätze 5. im Jahrgang 2004 über 100m Freistil in 0:58:10 sec. Sie wurde 6. über 50m Schmetterling in 0:28,41sec. und erreichte den 6. Platz im Finale über 100 m Rücken in 01:05,62 min. Sie konnte die DJM am letzten Tag mit dem Finale über 100m Schmetterling abschließen und erreichte auch dort Platz 5 in 01:02,98 min.

DJM Neuling Madita Flach hat im Jahrgang 2006 ihre Zeit über 50m Freistil in 01:05,22 min. bestätigt und hat die Chance zur Eingewöhnung an den nationalen Wettkampfzirkus sehr gut genutzt.
Noemi Schuster, seit knapp einem Jahr in der Trainingsgruppe von Heike Müller, erreichte respektable Ergebnisse in den Vorläufen über 50m (11.  in 00:27,97) und 100m Freistil (15. in 01:01,02min).

KTT- Swim Eigengewächs Yasmin Haustein schwamm im Jahrgang 2005 locker und leicht auf den 5. Platz des Finales über 200m Lagen in 02:28,12. Im Vorlauf erreichte Sie sogar den 3. Platz in 2:27,18min

Iris Julia Berger, Noemi Schuster und Yasmin Haustein haben sich mit diesen Ergebnissen NRW- weit in ihren Jahrgängen an die Spitze vorgearbeitet: Iris Julia Berger ist mit ihrer Leistung in Berlin über 100 Freistil und 50m Schmetterling aktuell schnellste Schwimmerin auf diesen Strecken in ihrem Jahrgang in NRW. Yasmin Haustein führt die Liste über 200m Lagen an und Noemi Schuster ist aktuell die zweitschnellste Schwimmerin über 50m Freistil.

Wir bedanken uns bei allen, die uns in dieser Saison unterstützt haben: Für aufmunternde Worte, für zahllose Kampfrichtereinsätze, fürs Mitfiebern, für Elterntaxis zu Training und Wettkämpfen, für Begleitung im Trainingslager und für Heikes unerschöpflichen Gummibärchenvorrat.

Die Richtung für die nächste Saison ist klar: Aufwärts!

<< Zurück zur vorherigen Seite